Was muss ich beim Aufstellen eines Kaminofens beachten?

Wie mache ich den Kaminanschluss? Muss ich meinen Kaminofen raumluftabhängig oder unabhängig betreiben? Viele Fragen ... hier die Antwort.

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Wohnraum-Kaminöfen...


Ist ein geeigneter Kamin bzw. eine Anschlussmöglichkeit für das Rauchrohr vorhanden?

Wir empfehlen Ihnen, bereits in der ersten Planungsphase mit Ihrem Kaminkehrer Kontakt aufzunehmen, um die Anforderungen an den Kamin sowie an die Feuerstätte und das Rauchrohr abzuklären.

Der Anschluss ist bereits vorhanden?
Welchen Durchmesser hat der Kaminanschluss und in welcher Höhe befindet er sich? Diese Angaben benötigen Sie für die Bestellung Ihres Kaminofens. Ihr Kaminkehrer bzw. Ihr Fachhändler hilft Ihnen bei Bedarf sicher gerne dabei, diese Informationen herauszufinden.

Der Anschluss muss neu hergestellt werden?
Bitte beachten Sie, dass die Installation den jeweiligen Sicherheits- und Baubestimmungen entsprechen muss. Kontaktieren Sie diesbezüglich Ihren Kaminkehrer, er wird Sie gerne informieren.

Wo können Rauchrohranschlüsse hergestellt werden?
Rauchrohranschlüsse können oben, rückwärtig und auch seitlich am Ofen gelegt werden. Beachten Sie dies bei Ihrer Planung. Die Informationen hierzu finden Sie auf den Detailseiten der Öfen unter Produktinformationen.

Welche Raumgröße möchten Sie beheizen?
Das Raumheizvermögen gibt an, wie viele m3 Raum mit einer gewissen Heizleistung (in kW) erwärmt bzw. beheizt werden können. Es dient als Orientierung und Entscheidungshilfe beim Kauf Ihres neuen Ofens. Der Großteil aller Kamin- und Pelletöfen mit einer Leistung von ca. 10kW erwärmen Räume bis zu 260m3 (das entspricht ungefähr einer Raumgröße von 100 m2) je nach Hausisolierung.

Wie lange dauert das aufheizen eines Raumes?
Bereits in kürzester Zeit kann ein Raum von 15° auf 21° C erwärmt werden, denn Kamin- bzw. Pelletöfen sind schneller als alle anderen Heizformen und bringen in einer halben Stunde Behaglichkeit und Wärme in Ihren Wohnraum. Gerade in der Übergangszeit macht sich diese effektive Heizform bezahlt.

Wie ist die Beschaffenheit des Bodens, auf dem der Ofen stehen soll?
Je nachdem, ob Sie einen Stein-, Holz- oder Teppichboden besitzen, können Sie dazu passende Glas- oder Stahlbodenplatten auswählen. Die Bodenplatten von Rika sind patentiert und bieten den geeigneten Schutz für Ihren Bodenbelag.

Welche Sicherheitsabstände müssen Sie berücksichtigen?
Hier finden Sie die notwendigen Mindestabstände, die Sie bei der Platzierung Ihres Ofens sowie bei der Auswahl der dazu passenden RIKA Glas- oder Stahlbodenplatten beachten sollten.

Zu nicht brennbaren Gegenständen: a > 100 mm; b > 400 mm; c > 100 mm
Zu brennbaren Gegenständen (z.B. Holzboden) und zu tragenden Wänden aus Stahlbeton: a > 200 mm; b > 800 mm; c > 200 mm
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie außerdem die nationalen Bestimmungen sowie die örtlich gültigen Vorschriften und Regelungen.

Wann ist ein raumluftunabhängiger Ofentyp nötig?
Damit bei einem gemeinsamen Betrieb von Wohnungslüftung, Dunstabzugshaube und Kaminofen kein Unterdruck entsteht, ist es ratsam, einen raumluftunabhängigen Ofen anzuschaffen. Denn jeder Ofen benötigt sowohl für die Anheiz- als auch für die Betriebsphase Frischluft, die von außen zugeführt wird. Diese Luft kann entweder aus dem Raum, in dem der Ofen steht, oder über eine Leitung von außen zugeführt werden. In diesem Fall spricht man von einem raumluftunabhängigen Ofen.

Noch ein Tipp: Es gibt verschiedene Verlegungsmöglichkeiten für die Frischluftzufuhr. Entweder mithilfe eines separaten Frischluftschachtes im Kamin oder über eine Frischluftleitung entweder von außen oder aus einem gut belüfteten Kellerraum. Je nach Ihrer individuellen Wohnsituation wählen Sie die für Sie geeignete Variante.